Ob Therapeut und Klient zusammen passen ist von den unterschiedlichsten Dingen abhängig. Ihnen, wie mir steht es darum frei eine getroffene Entscheidung jederzeit rückgängig zu machen.

Wenn die Chemie nicht passt, sollten beide Parteien so ehrlich sein und die Zusammenarbeit beenden.

Da ich einen sehr vertraulichen und intensiven Arbeitsstil pflege, werden in meiner Praxis oft sehr persönliche Themen angesprochen. Selbstverständlich unterliege ich der Schweigepflicht und geh in höchstem Maße vertraulich mit Ihren Belangen um.

Welche Erkrankungen behandelt ich ?

In der naturheilkundlichen Medizin geht es weniger darum dem Kind einen Namen zu geben, als zu erörtert was dem Menschen fehlt, woran er erkrankt ist und wie eine schnellst mögliche und nachhaltige Verbesserung , im besten Sinne Heilung erreicht werden kann. Wir fragen deshalb eher nach Symptomen, seelischen Befindlichkeiten, Ihrer Stimmung und Ihrem Umgang mit der Erkrankung als dass wir uns nur auf Blutanalysen und Röntgenbilder versteifen.

Wir sind der Meinung, dass es sinnvoll ist den Menschen in seiner Ganzheit zu betrachten- also Körper-Geist-Seele.
Wer nicht daran glaubt kann trotzdem geheilt werden solange er/sie die Anweisungen folgt. Natürlich ist dies kein Heilversprechen!
Auch ich selbst bin vor nun mehr 15 Jahren als „Ungläubige“ zur Homöopathie geraten. Drei Monate nach meiner ersten Behandlung habe ich angefangen Homöopathie zu erlernen.

Lassen Sie sich ein, auf eine neue Erfahrung – dann haben sie es zumindest versucht. Natürlich löst die Homöopathie nicht jeden Fall- wie jede andere Methode, hat auch die Homöopathie ihre Grenzen – die meist durch den Therapeuten selbst gesteckt sind.